Über Uns

Die Guggemusik Gupfe-Fläxer Bannholz e.V. hat ihren Ursprung im Narrenverein „Eintracht Bannholzer Berg“.
Um die dörfliche Fasnacht zu beleben, wurde 1984 innerhalb des Vereins eine Guggenmusik gegründet.

10952874_795986433802667_5703170097418848623_o

19 fasnachtsbegeisterte Musiker gründeten die Guggemusik Gupfe-Fläxer, deren Name vom Berg „Gupfen“ stammt. Wilfried Keller wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Blau, Rot und Gelb, die Farben der Eintracht Bannholzer Berg wurden auch die Farben des ersten Kostüms. Bereits nach zwei Jahren machte sich die Guggenmusik selbstständig und wurde ins Vereinsregister eingetragen. Einer der Höhepunkte in der Geschichte der Gupfe-Fläxer war 1998 die Einladung nach Südfrankreich zum Carneval in Nizza. In der Saison 2006/2007 spielten die Gupfe-Fläxer erstmals gemeinsam mit der befreundeten Guggenmusik Schorebord-Krächzer aus Höchenschwand. Als Schorebord-Fläxer begeisterten sie viele Zuschauer und auch bei den Musikern selbst war große Begeisterung zu spüren.

Derzeit besteht die Guggemusik Gupfe Fläxer Bannholz e.V. aus 63 aktiven Mitgliedern, die aus vielen Orten rund um Bannholz stammen. Die musikalische Leitung liegt bei Nicolas Albiez und der erste Vorsitzende der Guggenmusik ist Franz Vogler.